Kuchenbecker-Ahnen

David Kockenbecker IAge: 82 years16341716

Name
David Kockenbecker I
Given names
David
Surname
Kockenbecker
Name suffix
I
Birth estimated 1634

Note: unsicheres Datum, Annahme der Volljährigkeit bei der Ernennung zum Frey-Schulzen
MarriageEva Kopisch(en)View this family
about 1658 (Age 24 years)

Note: Amtsgericht Bublitz I/75_1716+08+10:
Occupation
Lassit und Frey=Schulz,
January 2, 1658 (Age 24 years)
Bischofthum
Latitude: N53.873 Longitude: E16.797

Address: Bischofthum, Freischulzenhof
Text:
Amtsgericht Bublitz I/75_1658+01+02: David Kockenbecker wurde am 02.01.1658 von Hauptmann George von Bonin auf Bublitz auf Bonin Cartzin als Freischulze in Bischofthum eingesetzt, weil der bisherige Freischulze Jacob Glashagen ohne Sohn verstorben war. Der Freischulzenhof galt als vererbliches Lehen.
Birth of a son
#1
David Kockenbecker II
before 1692 (Age 58 years)

Source: AF Giese
Source: FamilySearch
Source: AF Leu
Publication: leu@marzipanland.de http://gw.geneanet.org/kinglion?lang=de;p=david;n=kuchenbecker;oc=2
Text:
Das Geburtsjahr wurde nach der Angabe von AF Leu angenommen.
Note: siehe auch Stammfolge Hertell Seite 10 / DGB Bd.145 S.199 / Film 459229 und FamilySearch: Geburt um 1700 (wenn David K. bereits 1716 - seit dem Tod seines Vaters - als Schulze tätig und volljährig (24 Jahre) war, muss er vor 1692 geboren worden sein)
Occupation
Frey- und Lehnschulze;
September 28, 1699 (Age 65 years)
Bischofthum
Latitude: N53.873 Longitude: E16.797

Address: Bischofthum, Freischulzenhof
Occupation
Frey-Schulze,
July 6, 1713 (Age 79 years)
Bischofthum
Latitude: N53.873 Longitude: E16.797

Address: Bischofthum, Freischulzenhof
Death about July 1716 (Age 82 years)

Note: Amtsgericht Bublitz I/75_1716+08+10:
MarriageGrundakte Bischofthum, Band I Blatt 6
OccupationGrundakte Bischofthum, Band I Blatt 6
Text:
Amtsgericht Bublitz I/75_1658+01+02: David Kockenbecker wurde am 02.01.1658 von Hauptmann George von Bonin auf Bublitz auf Bonin Cartzin als Freischulze in Bischofthum eingesetzt, weil der bisherige Freischulze Jacob Glashagen ohne Sohn verstorben war. Der Freischulzenhof galt als vererbliches Lehen.
OccupationGrundakte Bischofthum, Band I Blatt 6
OccupationGrundakte Bischofthum, Band I Blatt 6
DeathGrundakte Bischofthum, Band I Blatt 6
Birth
unsicheres Datum, Annahme der Volljährigkeit bei der Ernennung zum Frey-Schulzen
Marriage
Amtsgericht Bublitz I/75_1716+08+10: Nach einem Bericht des Hauptmanns Christoph Ulrich von Bonin heiratete David Kockenbecker die Witwe des Schulzen Valentin Glashagen. David Kockenbecker war jedoch Nachfolger von Jacob Glashagen, der um 1657 ohne Erben verstarb. David Kockenbecker I war mehrfach verheiratet, bekannt ist nur Eva Kopisch(en) als Ehefrau. In einer mit dem Casimirhöffschen Prediger Herrn Johan Gerhard Stolberger am 8 Febr. 1716 verfassten Disposition verfügte er „was seine Kinder erster und letzterer Ehe empfangen und auch zu hoffen hätten“.
Death
Amtsgericht Bublitz I/75_1716+08+10: David Kockenbecker II ließ am 10.08.1716 das Testament seines Vaters beim Amt Bublitz bestätigen. Im Protokoll heißt es, dass sein Vater … "… vor wenig Wochen mit Tode abgegangen…" und hatte eine Disposition verfertigen "und darin richtig verzeichnen laßen, was seine Kinder erster und letzterer Ehe empfangen und auch zu hoffen hätten, …" Schließlich hat der Amtshauptmann … "… sämtlichen Kindern und Erben anbefohlen, den Schulzen David Kockenbecker und dessen aunoch lebende Mutter Eva Kopischen hierwieder nicht zu turbieren, sondern sich mit dem was der Vater disponiret, und womit sie bei seinem Leben friedlich gewesen, sich zu vergnügen, …"