Friedrich Hass,

Name
Friedrich /Hass/
Given names
Friedrich
Surname
Hass
Dokument
Zeugnis für den Lehrer Hoffmann
July 27, 1874
Text:

Schriftstück vom 27.07.1874: Am 27. Juli 1874 unterschrieb Hass, vermutlich Bauer Friedrich Hass, neben anderen ein Zeugnis für den Lehrer Hoffmann, in dem dessen treuer Fleiß in seinem Amte und ein untadeliges mäßiges und nüchternes Betragen hervorgehoben wurde, mit dem er sich in 11-jähriger Tätigkeit die Liebe seiner Schulgemeinde erworben hatte.

Occupation
Bauer
1876
Text:

Amtsgericht Bublitz-I/72_1877+02+12: "Ausweislich des in Ausfertigung beiliegenden Gemeindeprotokolls vom 25. November 1876 hat die Gemeinde Bischofthum denselben [Dorfstraßenfleck, GK] an den Bauersohn Otto Horn zu Bischofthum für 63 Mark verkauft und hat - den Gemeindevorsteher Carl Dorow - den Schöffen Carl Horn - den Bauern Friedrich Hass zu Bischofthum beauftragt, dem Otto Horn die gerichtliche Auflassung zu ertheilen."

DokumentRegierung Köslin-5496
Text:

Schriftstück vom 27.07.1874: Am 27. Juli 1874 unterschrieb Hass, vermutlich Bauer Friedrich Hass, neben anderen ein Zeugnis für den Lehrer Hoffmann, in dem dessen treuer Fleiß in seinem Amte und ein untadeliges mäßiges und nüchternes Betragen hervorgehoben wurde, mit dem er sich in 11-jähriger Tätigkeit die Liebe seiner Schulgemeinde erworben hatte.

OccupationGrundakte Bischofthum, Acta Generalia
Text:

Amtsgericht Bublitz-I/72_1877+02+12: "Ausweislich des in Ausfertigung beiliegenden Gemeindeprotokolls vom 25. November 1876 hat die Gemeinde Bischofthum denselben [Dorfstraßenfleck, GK] an den Bauersohn Otto Horn zu Bischofthum für 63 Mark verkauft und hat - den Gemeindevorsteher Carl Dorow - den Schöffen Carl Horn - den Bauern Friedrich Hass zu Bischofthum beauftragt, dem Otto Horn die gerichtliche Auflassung zu ertheilen."

Dokument