Heinrich Leopold Kuchenbecker, 1857

Name
Heinrich Leopold* /Kuchenbecker/
Given names
Heinrich Leopold
Surname
Kuchenbecker
Birth
about 1857
Bischofthum
Latitude: 53.873 Longitude: 16.797
Address: Abbau Bischofthum
Military
between 1878 and 1879 (aged 22 years)
Text:

Militärpflichtige aus hinterpommerschen Kreisblättern bis 1914/Pommerscher Greif

Immigration
December 19, 1881 (aged 24 years)
New York
Latitude: 40.76 Longitude: -73.99
Text:

1857-Leopold Kuchenbecker (E1881)

Note: Schiff: Oder, Abreisehafen: Bremen, Ziel: USA
Occupation
Müllergesell, Laborer (1891)
Öffentliche Ladung
Bekanntmachung
May 20, 1882 (aged 25 years)
Leipzig
Latitude: 51.34 Longitude: 12.368
Address: Amerika
Text:

Allgemeines Journal der Uhrmacherkunst, Erscheinungsdatum 1882 Signatur I.171.b

Note: Bublitzer Kreisblatt Mai 1882

Bublitzer Kreisblatt Mai 1882

Oeffentliche Ladung
Der Uhrmacher Hermann Priebe zu Baldenburg klagt gegen den Müllergesellen Leopold Kuchenbecker früher zu Abbau Bischofthum, jetzt in Amerika auf Zahlung von dreizehn Mark Restkaufgeld für eine dem Beklagten am 22. Oktober 1879 verkaufte silberne Cylinderuhr nebst silberner Kette mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von fünfzehn Mark nebst fünf Prozent Zinsen von dem Tage der Zustellung der Klage an gerechnet ……….. ……….
Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die erste Abtheilung des Königlichen Amtsgerichts zu Bublitz auf den 11. Juli 1882 vormittags 9 Uhr.
………… ……….. …………
Bublitz den 2. Mai 1882 Lother , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Birth
Military
Text:

Militärpflichtige aus hinterpommerschen Kreisblättern bis 1914/Pommerscher Greif

Immigration
Text:

1857-Leopold Kuchenbecker (E1881)

Öffentliche Ladung
Text:

Allgemeines Journal der Uhrmacherkunst, Erscheinungsdatum 1882 Signatur I.171.b

Immigration

Schiff: Oder, Abreisehafen: Bremen, Ziel: USA

Öffentliche Ladung

Bublitzer Kreisblatt Mai 1882

Oeffentliche Ladung
Der Uhrmacher Hermann Priebe zu Baldenburg klagt gegen den Müllergesellen Leopold Kuchenbecker früher zu Abbau Bischofthum, jetzt in Amerika auf Zahlung von dreizehn Mark Restkaufgeld für eine dem Beklagten am 22. Oktober 1879 verkaufte silberne Cylinderuhr nebst silberner Kette mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von fünfzehn Mark nebst fünf Prozent Zinsen von dem Tage der Zustellung der Klage an gerechnet ……….. ……….
Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die erste Abtheilung des Königlichen Amtsgerichts zu Bublitz auf den 11. Juli 1882 vormittags 9 Uhr.
………… ……….. …………
Bublitz den 2. Mai 1882 Lother , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Immigration
Öffentliche Ladung