Wolfgang Johannes Kuchenbecker, 19342020 (aged 85 years)

Wolfgang Kuchenbecker (2016)
Name
Wolfgang* Johannes /Kuchenbecker/
Given names
Wolfgang* Johannes
Surname
Kuchenbecker
Birth September 24, 1934 33 22
Text:

Traueranzeigen

Residence between September 1934 and September 1944 (aged 9 years)
Arissau
Latitude: N54.865 Longitude: E20.092 Google Maps™ Bing Maps™ OpenStreetMap™

Death of a paternal grandfatherCarl Emil Kuchenbecker
August 20, 1944 (aged 9 years)
Cause: Bombenangriff
Source: BD_1901-WI
Burial of a paternal grandfatherCarl Emil Kuchenbecker
1944 (aged 9 years)
Source: BD_1901-WI
Death of a paternal grandmotherBertha Marie Elisabeth John
August 20, 1944 (aged 9 years)
Residence to 1945 (aged 10 years)
Address: An der Mulde, 04838 Eilenburg
Note: Wolfgang Kuchenbecker: umgesiedelt über Bad Lieben…

Wolfgang Kuchenbecker: umgesiedelt über Bad Liebenwerda nach Eilenburg an der Mulde, dort wohnhaft bis Frühjahr 1945. Kurz vor Kriegsende kam mein Vater hinzu und wir sind nach Goslar im Harz zu Verwandten meiner Mutter übergesiedelt.

Residence between 1946 and 1956 (aged 21 years)
Note: Wolfgang Kuchenbecker: 1946 pachtete mein Vater die Molkerei in Clausthal-Zellerfeld. Dort verbrachte ich meine Schul- und Jugendzeit.
Occupation
Lebensmitteltechnologe, Molkereifachmann
between 1951 and 1956 (aged 21 years)
Bockenem
Latitude: N52.009 Longitude: E10.133 Google Maps™ Bing Maps™ OpenStreetMap™

Address: Brahmsstr. 5, 31167 Bockenem
Source: BD_1901-WI
Note: Wolfgang Kuchenbecker: Ich absolvierte eine Lehre…

Wolfgang Kuchenbecker: Ich absolvierte eine Lehre in der Zentralmolkerei Ambergau in Bockenem. Anschließend Ausbildung zum Lebensmitteltechnologen bei Unilever/Homann in Hamburg/Dissen

Nach meiner Ausbildungszeit trat ich meine erste Arbeitsstelle als Betriebsassistent bei der Firma Homann in Dissen an. Von 1956 bis 1976 Betriebsleiter der Homann-Feinkostwerke. Von 1976 bis 1996 Leiter der Produktentwicklung-Feinkost.

Residence 1956 (aged 21 years)
Address: 1991: Buchholzstr. 9, 4502 Bad Rothenfelde; 1999: Buchholzstr. 9, 49214 Bad Rothenfelde
Email address: w.g.kuchenbecker@osnanet.de
Death of a motherUrsula Emma Elisabeth Medler
April 13, 1977 (aged 42 years)

Source: BD_1901-WI
Marriage of a parentWilly Franz KuchenbeckerMargret DreesView this family
1979 (aged 44 years)

Source: BD_1901-WI
Death of a fatherWilly Franz Kuchenbecker
August 7, 1989 (aged 54 years)
Address: Seilerstraße 11, 3392 Clausthal-Zellerfeld
Occupation
Freier Berater/Rentner
2011 (aged 76 years)

Verein
Förderverein zum Erhalt der Bad Rothenfelder Gradierwerke e.V.

Wolfgang Kuchenbecker_(Ehrung 2015)
Wolfgang Kuchenbecker_(Ehrung 2015)

Note: Die Mitgliederversammlung des "Fördervereins zum Erhalt der Bad Rothenfelder Gradierwerke" ernannte 2015 einstimmig Wolfgang Kuchenbecker als Anerkennung für seine Arbeit als 1. Vorsitzender des Fördervereins in den Jahren von 2007 bis 2011 zum Ehrenvorsitzenden.
Reisen

Death March 1, 2020 (aged 85 years)
Family with parents
father
19011989
Birth: August 3, 1901 33 29Zemmermühle
Death: August 7, 1989Clausthal-Zellerfeld
mother
19121977
Birth: March 22, 1912Norgau
Death: April 13, 1977
himself
Wolfgang Kuchenbecker (2016)
19342020
Birth: September 24, 1934 33 22Königsberg (Pr.)
Death: March 1, 2020Bad Rothenfelde
brother
Private
sister
Private
Father’s family with Margret Drees
father
19011989
Birth: August 3, 1901 33 29Zemmermühle
Death: August 7, 1989Clausthal-Zellerfeld
step-mother
Birth: Dissen am Teutoburger Wald
Death:
Marriage
Marriage: 1979
Family with Private
himself
Wolfgang Kuchenbecker (2016)
19342020
Birth: September 24, 1934 33 22Königsberg (Pr.)
Death: March 1, 2020Bad Rothenfelde
wife
Private
son
Private
daughter
Private
Residence

Wolfgang Kuchenbecker: umgesiedelt über Bad Liebenwerda nach Eilenburg an der Mulde, dort wohnhaft bis Frühjahr 1945. Kurz vor Kriegsende kam mein Vater hinzu und wir sind nach Goslar im Harz zu Verwandten meiner Mutter übergesiedelt.

Residence

Wolfgang Kuchenbecker: 1946 pachtete mein Vater die Molkerei in Clausthal-Zellerfeld. Dort verbrachte ich meine Schul- und Jugendzeit.

Occupation

Wolfgang Kuchenbecker: Ich absolvierte eine Lehre in der Zentralmolkerei Ambergau in Bockenem. Anschließend Ausbildung zum Lebensmitteltechnologen bei Unilever/Homann in Hamburg/Dissen

Nach meiner Ausbildungszeit trat ich meine erste Arbeitsstelle als Betriebsassistent bei der Firma Homann in Dissen an. Von 1956 bis 1976 Betriebsleiter der Homann-Feinkostwerke. Von 1976 bis 1996 Leiter der Produktentwicklung-Feinkost.

Residence
Verein
Note: Die Mitgliederversammlung des "Fördervereins zum Erhalt der Bad Rothenfelder Gradierwerke" ernannte 2015 einstimmig Wolfgang Kuchenbecker als Anerkennung für seine Arbeit als 1. Vorsitzender des Fördervereins in den Jahren von 2007 bis 2011 zum Ehrenvorsitzenden.
Reisen
Media object